» Mehr Polizeipräsenz «FREIE WÄHLER: Mehr Beamte auf der Straße als im Büro
» Konsequente Integration «FREIE WÄHLER: Beidseitig verpflichtend – Aufnahme ohne Vorurteile, aber Anerkennung unserer Werte und Normen
» Bildung ist Zukunft «FREIE WÄHLER: Chancengleichheit für alle, von der Krippe bis zur Uni
» Regionale Vielfalt erhalten «FREIE WÄHLER: Einblicke gewähren – Verständnis erzeugen

FREIE WÄHLER Niedersachsen – die unabhängige Kraft der Mitte

Wir suchen mit den Bürgern pragmatisch Lösungen, die vor Ort funktionieren. Wir suchen den Dialog und finden Kompromisse, wenn es die Sache voranbringt. Familienfreundlichkeit, moderne Bildung ohne Ausfall, erneuerbare Energien, Schutz des Eigentums, ein erfolgreicher Mittelstand, gesunde Lebensmittel ohne Gentechnik und die finanzielle Sicherung der Kommunen sind uns besonders wichtig. Wir sind im Gegensatz zu Anderen nicht von Lobbyisten abhängig.

Unsere Erfahrungen aus der erfolgreichen Kommunalarbeit bringen wir als Experten in jedes Parlament ein. 

Wir können mehr als Kommune!




VW drohen durch den Skandal um manipulierte Abgaswerte hohe Strafen und Entschädigungszahlungen. Um einen Boni-Verzicht wurde heftig gerungen, de facto streicht VW seinen Top-Managern nun 30 Prozent ihrer Erfolgsprämien.


Aiwanger fordert zum Widerstand gegen Freihandelsabkommen auf München: Die Befürchtungen der FREIEN WÄHLER, dass durch CETA und TTIP europäische Standards massiv unter Druck geraten, scheinen sich ganz offensichtlich zu bestätigen. Laut aktueller Medienberichte sei gerade die europäische Landwirtschaft in ihrer Existenz bedroht.


Der stellvertretende FREIE WÄHLER Bundesvorsitzende Gregor Voht: "Die Erdogan-Türkei hat in der EU nichts verloren." Der Flüchtlingsgipfel von EU und Türkei hat zu einer Einigung geführt. Die Türkei will in der Flüchtlingsfrage mit der EU zusammenarbeiten. Im Gegenzug gibt es für die Türkei Zugeständnisse bei der Visafreiheit und den EU-Beitrittsgesprächen.


Insbesondere die deutlichen Steigerungen bei den Wohnungseinbrüchen in Niedersachsen veranlasst den Vorsitzenden des Bezirksverbandes Elbe/Weser, Rüdiger Kurmann, zu einer Presseerklärung.
javascript

Vorsitzender Hubert Aiwanger: „Jetzt ist die Zeit für einen bürgernahen und glaubwürdigen Kommunalpolitiker als Repräsentant Deutschlands“

 

München. Die FREIEN WÄHLER nominieren den bekannten Kemptener Juristen, Kommunalpolitiker und TV-Richter Alexander Hold (54) für das Amt des Bundespräsidenten. Hold werde sich bei der nächsten Bundesversammlung am 12. Februar 2017 in Berlin den mehr als 1.200 Stimmberechtigten zur Wahl stellen, kündigte der Bundesvorsitzende der FREIEN WÄHLER, Hubert Aiwanger, am Mittwoch in München an.

Weiterlesen


Vorsitzender Hubert Aiwanger: „Jetzt ist die Zeit für einen bürgernahen und glaubwürdigen Kommunalpolitiker als Repräsentant Deutschlands“

 

München. Die FREIEN WÄHLER nominieren den bekannten Kemptener Juristen, Kommunalpolitiker und TV-Richter Alexander Hold (54) für das Amt des...

Weiterlesen

Aiwanger fordert zum Widerstand gegen Freihandelsabkommen auf

 

München: Die Befürchtungen der FREIEN WÄHLER, dass durch CETA und TTIP europäische Standards massiv unter Druck geraten, scheinen sich ganz offensichtlich zu bestätigen. Laut aktueller...

Weiterlesen
August 2016
MoDiMiDoFrSaSo
311234567
32891011121314
3315161718192021
3422232425262728
352930311234