FREIE WÄHLER wollen in den Bundestag

Wahlkampf beginnt – FREIE WÄHLER auf Listenplatz 13

Am Samstag, 27. Juli 2013, haben die FREIEN WÄHLER Niedersachsen ihre Vorbereitungen für den Wahlkampf zur Bundestagswahl abgeschlossen. Insgesamt konnten 22 von 30 niedersächsischen Wahlkreisen mit Direktkandidaten besetzt werden. Mit ihrem „Programm für Deutschland“ bieten die FREIEN WÄHLER den Wählerinnen und Wählern mehr als nur die üblichen Wahlversprechen der etablierten Parteien.

Die wirkungsvolle Bekämpfung der Alters-, Arbeitnehmer- und Kinderarmut wird neben vielen anderen Bundesthemen nicht nur während des Wahlkampfs ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit der FREIEN WÄHLER sein. Dabei wollen die FREIEN WÄHLER nicht nur von den Protest-, sondern auch von den Nichtwählern profitieren.

Dabei setzen die FREIEN WÄHLER auf ihre kommunalpolitischen Wurzeln und sehen sich als neue Kraft der bürgerlichen Mitte mit dem Anspruch, endlich wieder Politik für Menschen und nicht für Lobbyisten zu machen.