FREIE WÄHLER wollen in den Bundestag Wahlkampf beginnt – FREIE WÄHLER wählen Landesliste

Auf einem Landesparteitag in Visselhövede haben die FREIEN WÄHLER Niedersachsen am vergangenen Wochenende ihre Vorbereitungen für den Wahlkampf zur Bundestagswahl abgeschlossen. Claudia Theis aus Hagen im Bremischen führt als Spitzenkandidatin die niedersächsische Landesliste an.

 

Der Landesvorsitzende Striess-Grubert kritisierte die Haltung der etablierten Parteien, die sich immer weniger voneinander unterschieden; gerade bei der immer wieder beschworenen Bürgernähe werden die Bürgerinnen und Bürger von den wichtigen Entscheidungen eher ferngehalten.

Aber auch bestimmte Sachthemen wie beispielsweise soziale Gerechtigkeit oder Innere Sicherheit werden lediglich als Wahlkampfthemen genutzt. Die große Koalition hätte viele ihrer aktuellen Wahlkampfversprechen bereits einlösen können. Es wird Zeit für eine anständige Alternative, so der Landesvorsitzende.

Kritisch sehen die FREIEN WÄHLER auch, dass immer mehr Entscheidungen von Bund und Land für Städte und Gemeinden schwer umsetzbar seien, weil es vielen Bundes- und Landespolitikern eben an kommunalpolitischem Grundwissen fehle.

Bundespolitik kommunal umsetzbar zu gestalten, sei eine der Aufgaben der FREIEN WÄHLER. Auch deswegen gehören die FREIEN WÄHLER in den Bundestag.