FREIE WÄHLER Hannover mit neuem Vorstand

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Regionsvereinigung Hannover fanden auch Vorstandswahlen statt.

v.l.n.r. Bettina Redöhl (Schriftführerin), Beate Lange (stv. Vorsitzende), Andreas Bienstein (Vorsitzender), Wolfgang Lange (Kassenprüfer), Günter Wachsmann (Schatzmeister)

In Anwesenheit des Landesvorsitzenden Udo Striess-Grubert und des Landesgeschäftsführers Arnold Hansen berichtete der bisherige Vorstand von seiner politischen Arbeit.

Striess-Grubert betonte in seinem Grußwort die Wichtigkeit der FREIEN WÄHLER auch für die Stadt und Region Hannover. Die FREIEN WÄHLER sind die einzige wählbare bürgerliche Alternative neben den erstarrten etablierten Parteien, die das politische Spielfeld immer mehr der AfD und ihrer Ableger überlassen.

Er forderte den neu gewählten Vorstand auf, die Menschen von den Ideen und der bürgernahen Politik der FREIEN WÄHLER zu überzeugen und sich auch um die Menschen zu kümmern, die auf der Suche nach einer politischen Heimat sind.

Andreas Bienstein, bisher stv. Vorsitzender der Regionsvereinigung wurde als Vorsitzender gewählt. "Nun gilt es, den Fokus auf die Kommunalwahlen im nächsten Jahr zu legen", so Bienstein nach seiner Wahl.